Academic thesis

Sandy Bruer: Die konstitutiven Eigenschaften der Installation Fleurs du Mal von Otto Piene: Werkgeschichte und Iterationsbericht Back
Language: Original   -   Translation
Overview:  
 
Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht am Beispiel der kinetischen Installation Fleurs du Mal von Otto Piene die Bedeutung von Identität und Authentizität im Kontext der Medienkunstinstallationen. Medienkunstinstallationen existieren nicht als statische Objekte, sondern entfalten sich in Raum und Zeit, wodurch sie sowohl einen räumlichen als auch einen performativen Charakter besitzen. Eine Möglichkeit sich diesen komplexen Kunstwerken zu nähern, ist es ihre konstitutiven Eigenschaften zu bestimmen, um ihre Identität Werke zu verstehen und die Grenzen ihrer Variabilität festzulegen. Hierzu wurden exemplarisch anhand der Werkgeschichte und eines Iterationsberichtes die konstitutiven Eigenschaften der Installation Fleurs du Mal herausgearbeitet. Die Analyse der Installation Fleurs du Mal zeigt, dass die verschie-denen Bestandteile der Installation eine unterschiedliche Gewichtung für das Werk haben, die jedoch als subjektiv und kontextabhängig zu betrachten sind. Unter Berücksichtigung ihrer subjektiven und performativen Natur kann durch die Festlegung der konstitutiven Eigenschaften die Authentizität eines Kunstwerkes bei seiner Konservierung und Präsentation bewahrt werden.

Top

Details:
  • academic institution: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • kind of theses:  Bachelorarbeit
  • main Tutor:  Prof. Dr. Tiziana Caianiello
  • assistant Tutor:  Dipl. Rest. Artemis Rüstau
  • date:  2023
  • Language:  Deutsch
  • pages:  145
  • pictures:  55
 
Contact:
 
Sandy Bruer
sandy.bruer@[Diesen Teil loeschen]stud.hawk.de

Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.