Hochschularbeit

Laura Schulz: Präsentationskonzept für drei Siebdrucke Franz Erhard Walthers - Kunsthistorische Betrachtung und Empfehlungen zur Montage und Rahmung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die nachfolgende Arbeit beschäftigt sich mit drei Siebdrucken Franz Erhard Walthers, die als Probedrucke im Werkprozess zum Mappenwerk Werkfigur entstanden und heute ein eigenständiges Werk darstellen. Das Druckbild setzt sich aus überlagernden flächig gedruckten Schichten aus streng geometrischen auf einem Papierträger zusammen, welche sich in Farbe, Proportionen und Anordnung unterscheiden. Die ursprünglich im Jugend- und Kulturgästehaus Koppelschleuse in Meppen ausgestellten Drucke fanden ihren Weg aufgrund eines Wasserschadens und infolgedessen entstandenen mikrobiellen Befalls in die Werkstätten der HAWK. Nach Abschluss technologischer Untersuchungen, Versuchen und Abwägungen, sowie der Durchführung konservatorischer Maßnahmen, wird eine Rückführung an den Ausstellungsort angestrebt. Nachhaltig sichtbare Schäden des Wasserschadens wie organische Veränderungen und Verfärbungen, sowie die bisherige nicht ausreichend stabilisierende und schützende Montage und Rahmung, sind der Grund dafür Lösungsansätze in einem Präsentationskonzept zu suchen. Dieses sollte konservatorische Aspekte berücksichtigen, unter Einbeziehung des kunsthistorischen Kontexts und Positionen der Interessenvertreter*innen zu Erhaltungsfragen. Die Ausstellung der Probedrucke im öffentlichen Raum, erfordern eine besondere Auseinandersetzung mit umgebenden Einflüssen, um geeignete Methoden zu erarbeiten. Eine Erhaltung des originalen Rahmens, stabilisierende Möglichkeiten der Montage, die Verglasung und ästhetische Maßnahmen der Retusche werden in dieser Arbeit diskutiert.

Top

Schlagworte: Montierung,Montage,Rahmung,Rahmen,öffentlicher Raum,Siebdruck,Grafik,
weitere Angaben:
  • Hochschule: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer/in:  Prof. Dipl.- Ing. Dipl.- Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer/in:  Prof. Dr. Tiziana Caianiello
  • Abgabedatum:  2023
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.