Hochschularbeit

Johanna Dorit Ziesch: Karte des Herzogtums Lüneburg von 1593 aus dem Stadtarchiv Hildesheim Untersuchungen zur Material-, Herstellungs- und Nutzungsgeschichte. Empfehlungen zur Erhaltung unter Einbeziehung restaurierungsethischer Prinzipien. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Bachelorarbeit befasst sich mit der Untersuchung einer Karte des Herzogtums Lüneburg von 1593 aus dem Stadtarchiv Hildesheim. Aufgrund des gegenwärtigen fragilen Erhaltungszustandes soll der weitere Umgang mit dem Objekt, besonders im Hinblick auf die vollflächige Kaschierung und dessen Geschichte, erörtert werden. Mit Hilfe von zerstörungsfreien, optischen Untersuchungen und durch das Zusammentragen charakteristischer Merkmale werden das Trägermaterial Papier, die Drucktechnik und die textile Kaschierung analysiert. Darauf aufbauend können die Materialen sowie die Herstellungs- und Nutzungsgeschichte nachvollzogen werden. Ziel dieser Arbeit ist, anhand der Untersuchungsergebnisse eine Einschätzung des Erhaltungszustandes zu geben und Empfehlungen zur Erhaltung unter Einbezug restaurierungsethischer Prinzipien zu formulieren.

Top

Schlagworte: Textile Kaschierung, Materialverbund, Druckgraphik, Restaurierungsethik, Cesare Brandi, Salvador Muñoz Viñas, topographische Landkarte, Johannes Mellinger
Inhalt: Inhaltsverzeichnis

1 Einführung ...................................................................................................................... 9
2 Karte des Herzogtums Lüneburg von 1593, Bestand 950 Nr. 3 .....................................11
3 Zustandsuntersuchung ..................................................................................................13
3.1 Trägermaterial Papier .............................................................................................13
3.1.1 Zustandsphänomene .......................................................................................16
3.1.2 Kunsttechnologische Untersuchung: NIR (Stichprobe) ....................................21
3.2 Textile Kaschierung ................................................................................................22
3.2.1 Gewebeart und -material .................................................................................25
3.2.2 Äußere Merkmale, Besonderheiten .................................................................25
3.3 Bewertung des Zustandes ......................................................................................27
4 Material-, Herstellungs- und Nutzungsgeschichte ..........................................................29
4.1 Materialgeschichte .................................................................................................29
4.2 Herstellungsgeschichte ..........................................................................................30
4.3 Nutzungsgeschichte ...............................................................................................32
5 Restaurierungsethik ......................................................................................................34
5.1 Theoretische Ansätze der Restaurierung ...............................................................35
5.2 Übertragung der Ansätze von Cesare Brandi und Salvador Muñoz Viñas auf die Karte des Herzogtums Lüneburg von 1593 .......................................................................38
5.2.1 Die Frage nach der Authentizität .....................................................................38
5.2.2 Umgang mit historischen Hinzufügungen: textile Kaschierung ........................40
5.2.3 Rekonstruktion von Fehlstellen und Umgang mit Verfärbungen ......................45
6 Empfehlungen für eine stabilisierende Konservierung ...................................................48
6.1 Anforderungen und Ziele ........................................................................................48
6.2 Konservierungsempfehlung ....................................................................................48
6.2.1 Trockenreinigung ............................................................................................48
6.2.2 Rissschließung und Konsolidieren der abgelösten Bereiche ...........................49
6.2.3 Lagerung .........................................................................................................50
7 Fazit und Ausblick .........................................................................................................52
Literaturverzeichnis ..............................................................................................................53
6 Anhang .................................................................................................................................56

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule: HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/ Holzminden/Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer/in:  Prof. Dr. Michael Schütz
  • Zweitprüfer/in:  Dipl.-Rest. Barbara Rittmeier
  • Abgabedatum:  2022
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  75
  • Abbildungen:  44
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.