Hochschularbeit

Lisa Herold: Unbeachtetes Material? Phenol-Formaldehydharz-Hartschaum: Konsolidierung und Ergänzung an dem Kunstwerk „ohne Titel“ (1971) von Loys Egg Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Diplomarbeit beinhaltet die Untersuchung sowie Konservierung-Restaurierung des Kunstwerks „ohne Titel“ (1971) von Loys Egg, welches seit 1972 im Besitz der Artothek des Bundes in Wien ist. Das Besondere des großformatigen Kunstwerks sind die reliefartigen, organisch geformten Applikationen auf der Gemäldeoberfläche. An den Applikationen und der Bildfläche wurden aufgrund von mechanisch bedingten Schäden Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen notwendig. Die Applikationen bestehen aus einem geschlossenzelligen Hartschaum, welcher spröde und degradiert in den Fehlstellen vorliegt. Der Hartschaum konnte durch Pyrolyse-GC/MS als Phenol-Formaldehyd (PF)-Hartschaum identifiziert werden, was den Schwerpunkt dieser Arbeit bildet. Eingehende Untersuchungen des Kunstwerks sowie umfangreiche Testreihen zur Evaluierung von Materialien und Methoden zur Konsolidierung des degradierten PF-Hartschaums und zur Ergänzung der Fehlstellen wurden durchgeführt. Die Erprobung der ausgewählten Methoden erfolgte exemplarisch an einer großen Fehlstelle im Hartschaum. Als Konsolidierungsmedium wurde schließlich eine niedrigbloomige 1,5%-ige Gelatine, mit Aerosolvernebler (mit Airbrush und feiner Spritze) und mit ansteigender Konzentration der Gelatine verwendet. Die Fehlstelle im PF-Hartschaum konnte mit einer Füllstoffmasse aus Polyethylen (PE)-Flocken und Arbocel® 1000 im Verhältnis 2:1 sowie einer hochbloomigen 2,5%-igen Photogelatine geschlossen werden.

Top

Schlagworte: Schlagworte: Loys Egg, Phenol-Formaldehydharz (PF)- Hartschaum, Gelatine, Füllstoffmasse, Polyethylen-Flocken
weitere Angaben:
  • Hochschule: Akademie der bildenden Künste Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Univ.-Prof. Mag. Gerda Kaltenbruner
  • Zweitprüfer:  Mag. Christa Haiml-Muthspiel
  • Abgabedatum:  2019
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  271
  • Abbildungen:  182
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.